District for Kids

District for Kids Heads Team
Leitungskräfte District for Kids

 

District for Kids ist ein Inhabergeführtes Familienunternehmen aus Oyten bei Bremen und produziert, sowie vermarktet, Produkte für Babys- sowie Kinder mit dem Fokus auf die Schlafausstattung und auch darüber hinaus! Von Babyschlafsäcken bis hin zu Betten, hier findet ihr tolle und vor allem innovative, sowie praktische Artikel.

Zudem verfolgen wir das Motto: 

'Babyausstattung kann wunderschön und gleichzeitig praktisch sein, sowie zur Inneneinrichtung passen!' 

Produziert werden alle Produkte in unserer eigenen Produktion in liebevoller Handarbeit in Polen. Somit können wir von einer Produktion MADE IN EU sprechen. Dabei achten wir nicht nur auf die Qualität, sondern auf zertifizierte Materialien und ideale Arbeitsbedingungen! Denn unsere Werte sind:

Qualität, Humanität & Verantwortung

---

District for Kids - Geschichte:

Doch wie kam es zu uns? - es begann alles mit unseren einzigartigen Babyschlafsäcken in Steckkissenform! 

Erzählt von der Geschäftsinhaberin Nicole:

"Als mein erster Sohn geboren wurde (Anfang 2017) war ich völlig überfordert mit der Wahl der richtigen Schlafausstattung. Ich kaufte - wie jeder -  einen klassischen Babyschlafsack, da dieser überall empfohlen wird. Doch mein Sohn schlief sehr unruhig drin und lies sich nie beruhigen, bis meine Mutter noch MEINEN alten Schlafsack aus dem Keller holte, in dem mein Papa schon drin lag (somit eine echte Rarität - 50 Jahre alter Schlafsack). Super altmodisch, aber ich empfand es als tolle Geste, dass ich meinen Sohn einfach in den Schlafsack legte. Und wie durch ein Wunder schlief mein Sohn ruhiger und entspannter! Dabei dachte ich mir nicht viel, doch als ich zum zweiten mal schwanger wurde, habe ich mir darüber mehr Gedanken gemacht und suchte nach so einen Schlafsack auf den Markt - leider ohne Erfolg. So nahm ich wieder den Alten Schlafsack und lies mir einen Ersatzschlafsack extra anfertigen lassen! Als mein zweiter Sohn dann geboren war, dachte ich mir, dass ich den klassischen wieder ausprobiere, jedoch auch hier erfolgslos. Alles klappte nur mit unseren Schlafsäcken. Und so kam ich so langsam auf die Idee, so einen Schlafsack im modernen Stil zu konzipieren und suchte nach geeigneten Produzenten. Da ich in Elternzeit war und ich mein duales Masterstudium (M.A. BWL) am Ende meiner zweiten Schwangerschaft erfolgreich absolvierte, hatte ich im Grunde genommen viel Freiheiten, sodass ich nebenbei anfing an District for Kids zu arbeiten (Ende 2018). Anfangs vertrieb ich die ersten Prototypen unter Freunde und Bekannte, die alle super begeistert waren. Im November 2019 begann ich mit Instagram und ab diesem Moment fand ich bei immer mehr Personen Aufmerksamkeit, ..."

Zeitungsberichte zur Erfolgsgeschichte mehr